Neujahrskonzert in der Marktkirche Wiesbaden

 

Strahlende und gut gelaunte Menschen verließen am 14. Januar 2023 die Marktkirche in Wiesbaden. Schuld daran war das schwungvolle Konzert von Opera et Cetera, das mit einem abwechslungsreichen und mitreißenden Programm das neue Jahr begrüßte.

Den Auftakt machte die Operette: „Wien du Stadt meiner Träume“ und natürlich mehrere Arien aus der „Fledermaus“ von Johann Strauß stimmten auf das Programm ein. Wie immer bei Opera et Cetera fehlte auch bei diesem Konzert ein Abstecher zur großen Oper nicht. Ensembles- und Arien von Beethoven und Donzetti begeisterten das Publikum.

Trinklieder aus den unterschiedlichsten Epochen leiteten über zum „et cetera“ Teil, der mit Musical, bekannten und weniger bekannten Oldies daherkam.

Wie immer bei Opera et Cetera, ließ das Publikum die jungen Künstlerinnen und Künstler nicht ohne Zugabe von der Bühne. Mit „Im Feuerstrom der Reben“ von Johann Strauß – dem Titel des Konzertes – verabschiedete sich Opera et Cetera von den Gästen. Im September gibt es ein Wiedersehen in der Marktkirche mit einer „italienischen Nacht“ geben.

Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Wir haben alle Bilder eingestellt, weil eine Selektion der wunderbaren Fotos schwer fällt. Viel Vergnügen beim Betrachten.