Ein Hoch auf die Rosen und die Liebe im Mai

Die Rosen und die Liebe im Mai. Was für ein Thema und was für eine Location?

Da hat alles gepasst. Eine gelungene Premiere in der Kurfürstlichen Burg in Eltville. Die Sängerinnen und Sänger von Opera et Cetera waren mal wieder in Höchstform und die Zuschauer begeistert.

Dabei gab es gleich zwei Premieren, ach was, drei  Premieren für Opera et Cetera. 

 

  1. Das Thema ROSEN und LIEBE im MAI
  2. Der Auftritt in der Kurfürstlichen Burg in Eltville. Eltville trägt bekanntlich den städtischen Beinamen „Rosenstadt“. Wenn das nicht zum Thema passt? 
  3. Der neue Barition heißt Timon Führ und hatte hier seinen ersten offiziellen Auftritt. Links sehen Sie Timo Führ im Bild. Demnächst werden wir auch den Künstler auf unserer Webseite vorstellen.

Ein Artikel aus dem Rheingau Echo vom 29. Mai 2019

darf Opera et Cetera veröffentlichen. Danke dafür an dieser Stelle. Für das Original klicken Sie bitte hier: Eine Verlinkung zu diesem Artikel im Rheingau Echo

„Eltville. (chk) – „The Last Rose of Summer“, tönte zum Konzertauftakt in der Instrumentalversion durch den Kurfürstensaal, brillant dargeboten von Pianist Christian Strauß. Wenn auch rein instrumental, war dies ein poetischer Einstieg in das Programm „Ein Hoch auf die Rosen und die Liebe im Mai.“ So lautete das Motto des Konzerts von Opera et Cetera in der Kurfürstlichen Burg…“

Opera et cetera Gala

E-Mail Liste

Sie werden benachrichtigt: Neue Termine, Änderungen, spezielle Events etc.

Vielen Dank. Bitte E-Mail Adresse im Postfach bestätigen...