Elizabeth Winn, Koloratur-Sopranistin

Elizabeth Winn

Elizabeth Winn

Sopran

Elizabeth Winn

Die junge Koloratursopranistin stammt aus New York und studierte von 2005 bis 2010 Gesang an der University of Wisconsin. Hier konnte sie im Opera Theater of UWM bereits in vielen Produktionen überzeugen. So war sie beispielsweise in Dido and Aeneas (Dido), L’incoronazione di Poppea (Nerone), Orpheus in der Unterwelt (Diana) oder Falstaff (Alice) zu sehen.

Seit 2013 begeistert die Sängerin – die übrigens neben ihrer Muttersprache auch sehr gut deutsch spricht – mit ihrer gewaltigen und ausdrucksstarken Stimme das Publikum im deutschsprachigen Raum. So konnte man sie z.B. als Solistin mit den Berliner Symphonikern bei deren Verdi Gala und dem Neujahrskonzert 2013, als Mimi in “La Bohème” bei dem Festspiel junger Künstler in Bayreuth, oder als Frasquita in “Carmen” an der deutschen Oper in Berlin erleben. Am Theater Osnabrück spielte sie 2015 bis 2016 Mrs. Coyle in “Owen Wingrave” von Benjamin Britten.

Beim Otto Edelmann Wettbewerb und Hilde Zadek Wettbewerb 2015 überzeugte sie die Juri und konnte sich eine über ihre Platzierung als Finalistin bzw. Semifinalistin freuen.

Seit 2018 unterstützt Elizabeth Winn Opera et Cetera als gern gesehener Gast bei den Konzerten. Elizabeth und Alex haben sich bei Opera et Cetera kennen und lieben gelernt. Seit Juli 2021 sind die beiden ein Ehepaar.

Opera et cetera Gala

E-Mail Liste

Sie werden benachrichtigt: Neue Termine, Änderungen, spezielle Events etc.

Vielen Dank. Bitte E-Mail Adresse im Postfach bestätigen...